Qualifikation zum Landespokal

FSV Schorfheide Joachimsthal – Einheit Zepernick  1:4

Ein Sieg ohne Gänsehautentzündung…

Beim Stelldichein zweier großer Rivalen in der Meisterschaft blieben die Gäste die Sieger im „Looser-Cup“ Endspiel. Damit spielt man in der 1. Runde des Landespokals gegen den FC Eisenhüttenstadt.

Es war zwar ein „Sieg- oder Sterben“ Spiel, von beiden Seiten aus aber sehr Fair geführt. Die Heimelf mit viel Ballbesitz in der Anfangsphase, zunächst verholzt Maek noch, kurze Zeit später serviert Grabarek mustergültig zur Führung. Der FSV spielt recht ansehnlich nach vorn, klare Chancen gibt es nicht, dagegen kommen die Gäste zum zweiten Male gefährlich vor´s Tor, Air-Maek ist nach Flanke von Gerhard zur Stelle und besorgt mit seinem 2. Treffer die scheinbar beruhigende Führung. Fast mit dem Pausenpfiff verkürzt der Gastgeber, Woiton und Grabarek, der sich für eine gute Leistung belohnt, besorgen nach Halbzeit den Endstand.

In 8 Wochen treffen die Rivalen dann um Punkte aufeinander, da wird es mit Sicherheit hitziger und umkämpfter werden. Man tat sich nicht weh, nimmt aber den Sieg für das Selbstvertrauen gerne mit.

Damit haben die Geral-Buben jetzt  intensive Trainingswochen vor sich, am 7.8.2021 um 15.00 gibt es den Kracher gegen Eisenhüttenstadt, eine Woche darauf startet dann die Saison gegen Oberkrämer.

nach oben