2. Männer- Ausblick in die Saison 2020/2021

Ausblick in die Saison 2020/2021

Die alte Saison konnte man mit dem 3. Platz abschließen. Ein hervorragendes Ergebnis trotz aller Umstände, die das Saisonende begründete.

Wir hoffen alle, dass es sich nun in der aktuellen Saison wieder etwas „normaler“ anfühlt und wir die Spieltage sportlich bestreiten können.

Das Trainerteam um Spielertrainer Andre‘ Tschanter und Tony Winnewisser wird in diesem Jahr wieder um Alexander Elgt ergänzt, der im Zuge seiner laufenden B-Lizenz-Ausbildung mit den Spielern der Zweiten arbeiten möchte.

Der Kader hat wie in jedem Jahr eine Erneuerungskur erfahren und man kann mit einigen Spielern der ehemaligen Ersten antreten. Aufgrund der noch auszukurierenden Verletzungen und der alltäglichen Umstände, die dazu führen, dass es oft doch anders kommt als man denkt, kann man maximal vorsichtig optimistisch sein.

Was kann man erwarten? Das Übliche! Deshalb ist das oberste Ziel schon am Anfang der Saison die Schaffung einer Kontinuität, damit man nicht wieder gegen schwächelnde Mannschaften verliert bzw. Punkte liegen lässt. Auch wird man sich in diesem Jahr auf eine neue Zusammenarbeit mit der Ersten einstellen müssen, da sich die Verantwortlichkeiten jeweils gerändert haben und die Erste in der Landesklasse naturbedingt andere Ziele verfolgt als noch in der letzten Saison.

Die 3 bisher bestrittenen Testspiele bei Marienwerder und gegen die Zweite von Schönow bestätigten ein Leistungspotential, um in der Liga ordentlich punkten zu können. Gegen Empor Berlin III, einem Klasse-Gegner übrigens, wurden einem aber auch wieder die Grenzen aufgezeigt.

Die Zweite hat das Potential oben mitzuspielen, entscheidet aber selbst im Laufe der Saison, inwieweit Anspruch und Realität miteinander verbunden werden können.

Wir bleiben, wie bereits erwähnt … vorsichtig optimistisch.

nach oben